Gottlieb Daimler Str. 7, 53520 Meuspath
+49 (0) 2691 / 2181
info@manheller.com

Manheller mit Bestzeit

Manheller mit Bestzeit

Manheller Racing

Meuspather Rennstall nahm bei der RCN teil

Das Team Manheller Racing im MSC Adenau e.V. hat bei der Rundstreckenchallenge (RCN) am vergangenen Samstag auf dem Nürburgring zwei BMWs in der Klasse V4 eingesetzt. Die französische Gaststarterin Célia Martin und Nico Paffenholz konnten dabei mit dem ihrem Fahrzeug einen zwölften Platz in der hart umkämpften Klasse erreichen. Stammpilot Marcel Manheller testete sein Auto für den kommenden VLN-Lauf und fuhr daher außer Konkurrenz – konnte aber auf Anhieb die beste Zeit der Klasse V4 fahren. Mit 8:14 Minuten wurde er im vorletzten Umlauf gestoppt und nahm so dem späteren Klassensieger von Sorg Rennsport drei Sekunden ab. „Es hat mir viel Spaß gemacht, wir sind für das VLN-Rennen gerüstet“, so Manheller.

Für Célia Martin war es erst das dritte Rennen auf der legendären Nordschleife. Nico Paffenholz: „Célia hat die Setzzeit sehr schnell gesetzt, ich konnte sie dank drei Gelbphasen leider nicht bestätigen. Dafür bin ich mit dem Auto gut zurechtgekommen – die Rundenzeiten waren nicht mehr weit von der Spitze weg.“ Bei dieser RCN gab es einige Ausfälle und Blechschäden in den Reihen der Wettbewerber, das Meuspather Team konnte sich auf der Strecke jedoch bestens zurechtfinden.

Teamchef Stefan Manheller freute sich über das Resultat: „Nach dem Klassensieg bei der ersten VLN und Platz drei beim zweiten Lauf wollen wir jetzt richtig angreifen!“. In der VLN Langstreckenmeisterschaft belegt das Team aktuell den sechsten Rang der Produktionswagen – bei über 100 Wettbewerbern.

Das Team bereitet in diesen Tagen bereits alles für den nächsten Lauf der Langstrecke vor. Am 24. Juni geht es wieder auf die Rennstrecke.

 

 

Schreibe einen Kommentar