Gottlieb Daimler Str. 7, 53520 Meuspath
+49 (0) 2691 / 2181
info@manheller.com

Racing

MANHELLER RACING TEAM

Familienteam am Nürburgring:
MANHELLER RACING startet auch 2018

Das Manheller Racing Team stammt direkt aus dem Umfeld des Nürburgrings und ist im Gewerbepark Meuspath ansässig. Dort werden eigene Rennfahrzeuge aufgebaut und gewartet. Neben zahlreichen Klassensiegen konnte Manheller 2017 auch Platz 3 in der Meisterschaft holen – bei über 500 Wettbewerbern!

TAXIFAHRTEN

Mit unserem schnellen Renntaxi bieten wir Ihnen und Ihren Kunden ein unvergessliches Erlebnis: Die berühmte „Grüne Hölle“ des Nürburgrings im Renntempo! Die Renntaxifahrten am Freitag vor der VLN finden in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr statt und dauern jeweils ca. 15 aufregende Minuten. Im Anschluss stehen Ihnen die Fahrer und Teammitglieder des Rennteams natürlich gerne für Fragen zur Verfügung. Weitere Pakete inklusive Catering, Führungen und Erlebnis direkt an der Strecke organisieren wir gerne für Sie.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir unterbreiten Ihnen ein optimales Angebot für Ihren adrenalingeladenen Ausflug – ideal auch als Incetive.
RENN-SERVICE

Sie möchten eines der Rennen auf dem Nürburgring als Fahrer erleben? Mit der Manheller-Rennbeteiligung ist das kein Problem! Wir stellen Ihnen – je nach Rennserie – gerne eines unserer Rennfahrzeuge zur Verfügung. Auch für Ihr eigenes Rennfahrzeug steht Ihnen Manheller Racing professionell zur Seite! Wir bieten Ihnen kompletten Team-Support für das von Ihnen gewählte Rennen und stehen mit Mechaniker, Reifenspezialisten und allem was ein Profiteam ausmacht zu Ihrer Verfügung. 2017 konnte das Team auf dem von uns betreute Toyota-Cup die Klasse und Meisterschaft gewinnen.
Wir machen die Arbeit – Sie müssen nur noch den Sieg nach Hause fahren!
SPONSORING

Wir sind am Nürburgring zu Hause und in allen Rennserien zu Gast. Ihre Werbung begleitet uns dabei – beim 24h Rennen mit über 100.000 Besuchern und Live-TV Übertragung und bei der VLN mit einer begeisterten Fanbase vor Ort und im Livestream. Unsere Berichte haben insgesamt eine halbe Millionen Menschen erreicht. Weitere Werbemöglichkeiten wie Banner, Erwähnung in unseren Rennberichten gehören natürlich dazu. Unsere Sponsoren sind unser Gast bei diesen Rennen und genießen Rundum-Service: Von Verpflegung über Führungen bis hin zu Taxifahrten für Sie und Ihre Freunde.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beantworten Ihre Fragen!

Fahrer bei Manheller Racing werden?

Sie können bei uns fahren – mit perfekt gewarteten Fahrzeugen zum Einsteigen in den Motorsport oder direkt, um Siege zu feiern. In unserer Präsentation finden Sie nähere Infos. Wir freuen uns auf Sie!

DOWNLOAD

Aktuelle Neuigkeiten

Bleiben Sie auf dem Laufenden und lesen Sie, was wir bei den letzten Rennen alles erlebt und gefeiert haben.

Manheller Racing mit Zielankunft beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring

Meuspather Team kommt mit 97 Runden ins Ziel. Getriebeschaden beendete Kampf um den Klassensieg frühzeitig Nürburg/Meuspath. Das Rennteam Manheller Racing im MSC Adenau e.V. hat beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring[…]

Read more

Manheller meistert die 24h-Qualifikation

Meuspather Team testete letzte Veränderungen am Fahrzeug. Gaststarter sammelten weitere Erfahrung Nürburg. Das Rennteam Manheller Racing im MSC Adenau e.V. hat am vergangenen Wochenende beim 24h-Qualifikationsrennen auf dem Nürburgring den[…]

Read more

Podium bei VLN 2 für Manheller Racing

Marcel Manheller und Carsten Knechtges verbessern sich auf Gesamtposition zwei in der Meisterschaft und führen bei den Produktionswagen Nürburg. Das Team Manheller Racing im MSC Adenau e.V. hat am vergangenen[…]

Read more
ÜBER UNS

Was das Team
MANHELLER RACING  auszeichnet

Wer das Team Manheller kennt, weiß: die Mannschaft liebt die Herausforderung. Elf Jahre ist das von Sefan Manheller gegründete Rennteam bereits auf dem Nürburgring unterwegs, immer in der Langstrecke und beim 24h Rennen – dort feierten sie vor zwei Jahren ihr 10-jähriges Jubiläum. 
Alles begann damals mit einer motorsportinfizierten Truppe rund um den Gründer und einem BMW E36, den man für das 24h Rennen 2007 aufgebaut hatte. Dabei war Manheller schon zuvor ein Name im Rennsport: Auf Ford-Rennfahrzeugen hatte der Teamgründer bereits einige Erfolge im Rallyesport erkämpfen können und so viel Erfahrung gesammelt. Somit war es auch fast selbstverständlich dass das Team beim 24h Rennen 2007 bereits das Ziel erreichte – ein Anspruch, der bis heute immer erfüllt werden konnte. 2011 dann einer der größten Erfolge der jungen Truppe beim 24h-Klassiker in der Eifel: In der Klasse V6 konnte das Team mit einem BMW Z4M einen dritten Platz von 12 Teilnehmern erreichen.
Manheller Racing betreut in der VLN mittlerweile bis zu drei Autos, 16 motorsportbegeisterte Helfer, Freunde und Familie sind immer dabei. Die meisten Fahrerplätze sind vermietet, aber auch Teamgründer Stefan und Sohn Marcel Manheller greifen natürlich regelmäßig ins Lenkrad
 Parallel zum Engagement in den Langstreckenrennen auf dem Nürburgring ist Stefan Manheller auch weiter erfolgreich in der Rallyeszene weiter unterwegs – der Pokal des zweiten Gesamtplatz bei der legendären Rallye Köln Ahrweiler im Jahr 2008 steht noch heute im Foyer seiner Werkstatt im Gewerbepark am Nürburgring. Hier ist der Stützpunkt der Manhellers, zwölf Mitarbeiter kümmern sich nicht nur um die eigenen Rennfahrzeuge, sondern betreuen auch zahlreiche weitere Boliden. Seit 1995 betreibt die ganze Familie die KFZ-Werkstatt, im Jahr 2000 zog man in die großen Räumlichkeiten im Industriegebiet. 
2017 konnte das Team zeigen, was mit Zusammenhalt, technischem Verständnis und Durchhaltevermögen möglich ist. Fünf Klassensiege in der VLN, ein reibungsloses 24h Rennen, ein gesamt dritter Platz in der VLN-Meisterschaft für Marcel Manheller und der Sieg in der Produktionswagenklasse V4. Auch das betreute Toyota-Cup-Fahrzeug gewann seine Klasse. „Was dieses Team mit verhältnismäßig geringen Mitteln leistet, ist außergewöhnlich“, sagte Ringpapst Olaf Manthey. „Dabei ist Marcel selber ebenfalls ein Phänomen. Er bringt Top-Leistungen ohne dabei große Töne zu spucken. Ich bin davon überzeugt, dass man von ihm auch in Zukunft hören wird.“ Wir sind sicher: 2018 geht es wieder vorne weiter!
Folgen Sie uns bei Facebook!